Zürich geht aufs Eis: Spektakuläres Event auf dem Sechseläutenplatz (Sponsored Video)

Die Zurich Versicherung hatte schon immer einen Riecher für publikumswirksame Werbeideen. Mit dem „Eisfangis“ auf dem Zürcher Sechseläutenplatz, das vor wenigen Tagen über die Bühne ging, konnten die Marketingverantwortlichen des bekannten Versicherers erneut einen spektakulären Erfolg verbuchen.

Das Prinzip des „Eisfangis“ ist leicht erklärt: Die Herausforderer versuchten, möglichst viele „Bändel“ zu fangen. Dies gestaltete sich nicht einfach, da ihre Gegner von Top-Eishockeyclubs wie den Kloten Flyers oder dem SC Bern kamen. Um den Amateuren ihre Aufgabe ein wenig zu erleichtern, hatte die Zurich Versicherung vor dem Event Schutzzonen auf dem Eis eingerichtet, in die sich die Herausforderer bei Bedarf zurückziehen konnten.

Von Beginn an hatte das „Eisfangis“ einen familiären Charakter, da sich nicht nur Männer und Frauen, sondern auch Kinder auf dem Eis befanden. Diese suchten immer wieder die Schutzzonen auf, um sich vor den Attacken durch die Cracks aus der nationalen Eishockey-Liga NLA zu schützen. Am Ende gingen alle Akteure als Sieger vom Feld – auch die Profis, denen diese Abwechslung vom grauen Trainingsalltag gefallen haben dürfte. Das folgende Video zeigt einige Impressionen vom „Eisfangis“-Event, das bei allen Zuschauern auf grosse Resonanz stiess.

Dieser Artikel wurde gesponsert von der Zurich Versicherung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*