Wie kauft man Bitcoin mit Paypal?

Mit über 260 Millionen aktiven Nutzern ist Paypal auch heute überaus beliebt. Aber ist es der richtige Weg, um Kryptowährungen zu kaufen?

Die meisten Bitcoin-Experten raten eher davon ab, Kryptowährungen wie Bitcoin mit Paypal zu kaufen, da es hierfür keinen direkten Weg gibt.

Allerdings ist es nicht gänzlich unmöglich, Bitcoin mit Paypal zu kaufen. Sie können Einkäufe über einen Drittanbieter tätigen, aber es werden Gebühren zu Ihrer Transaktion hinzugefügt.

Wie Sie vielleicht schon wissen, können Transaktionen, die Sie in der Blockchain durchführen, nicht storniert werden. Das bedeutet, dass alle Transaktionen, die Bitcoin oder eine andere Kryptowährung betreffen, nicht rückgängig gemacht werden können.

Mit anderen Worten: Sobald Sie Bitcoin verkauft oder gekauft haben, können Sie Ihre Meinung nicht mehr ändern und Ihre Transaktion ungültig machen.

Diese Arbeitsweise ist nicht mit Paypal kompatibel, das einem ähnlichen Prinzip folgt wie Kreditkarten. Die Benutzer können je nach Transaktion eine Rückerstattung vornehmen.

Wenn Sie also Bitcoin verkaufen und über Paypal bezahlt werden, kann der Käufer eine Rückerstattung verlangen. Aber Sie können den Verkauf nicht absagen. Sie riskieren, sowohl Bitcoin als auch das Geld zu verlieren, das über Paypal eingehen sollte  ̶  so funktionieren die meisten Betrügereien mit Paypal.

Sie haben niemanden, bei dem Sie sich beschweren können, weil Blockketten keine zentrale Behörde haben, die Kundensupport bietet und Transaktionen verwaltet.

Wo kann man Bitcoin mit Paypal kaufen?

Es besteht kein Zweifel daran, dass Paypal eine bequeme Möglichkeit ist, für fast alles online zu bezahlen, mit Ausnahme von Digitalmitteln.

Wenn Sie jedoch keine andere Option zur Hand haben und Ihre Kreditkarte nicht verwenden möchten, finden Sie hier einige Websites, auf denen Sie Bitcoin mit Paypal kaufen können:

eToro

eToro, eine der größten Handelsplattformen überhaupt, ermöglicht es Ihnen, Bitcoin mit Paypal zu kaufen, aber der Kauf ist mit einer Reihe von Einschränkungen verbunden. Diese Website ist ein nützliches Werkzeug, wenn Sie planen, etwas Geld mit Preisspekulationen zu verdienen.

Sie können Ihr Bitcoin jedoch nicht abheben oder an andere Benutzer auf eToro senden. Die einzige Möglichkeit, Gewinne abzuheben, besteht darin, sie wieder in Fiat-Währung umzuwandeln.

PaxFul

Dies ist ein weiterer Peer-to-Peer-Marktplatz, auf dem Sie Bitcoin und andere Kryptowährungen kaufen können, die mit Ihrem Paypal-Konto (oder anderen Zahlungsanwendungen) bezahlen. Der Prozess ist ziemlich einfach, da Sie nur eine Foto-ID benötigen, um Ihr Konto zu erstellen. Die Wechselkurse sind jedoch hoch, und es besteht immer die Möglichkeit, betrogen zu werden.

Viele andere Krypto-Marktplätze bieten Unterstützung für Paypal-Nutzer. Allerdings sind die Plattformen recht unterschiedlich. Recherchieren Sie also zunächst über Verkäufer und Käufer, bevor Sie mit Ihrem Paypal-Konto handeln.

Auch interessant: Wie man auf dem Devisenmarkt während eines stark einflussreichen politischen Ereignisses handelt

Paypal und Kryptowährungen haben eine komplizierte Geschichte. Viele Start-ups und Börsen haben versucht, die Payment-App in ihre Dienste zu integrieren  ̶  ohne Erfolg.

Immer hin hat Paypal, eines der beliebtesten Online-Zahlungsunternehmen, zuletzt seine strengen Richtlinien für eine bessere Zusammenarbeit lockert. Das bedeutet, dass wir mehr Marktplätze und Börsen sehen könnten, die auf Paypal zurückgreifen, um in Zukunft Kryptowährungskäufe zu erleichtern.

Fazit

Im Moment ist der Kauf von Bitcoin oder einer anderen Kryptowährung mit Paypal kompliziert, langwierig und anfällig für Betrug. Aber die Dinge könnten sich für die Nutzer ändern, wenn die Paypal näher an die Welt der Kryptowährung und Blockchain rückt.

Bis dahin sollten Käufer wahrscheinlich nach sichereren und einfacheren Zahlungsmethoden suchen. Wenn Sie sich jedoch für Paypal entscheiden möchten, informieren Sie sich über Ihre Partner vor dem Handel  ̶  und erwarten Sie, dass Sie aufgrund hoher Wechselkurse und Gebühren draufzahlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*