svenvonloh.de: Startup-Finanzierungen vom Spezialisten

svenvonloh_de

Jedem erfolgreichen Produkt liegt eine gute Geschäftsidee zugrunde. Um diese verwirklichen zu können, benötigt man neben Durchhaltevermögen und einer Portion Glück vor allem eines: Geld. Ohne ausreichende finanzielle Mittel sind selbst Genies zum Scheitern verurteilt – diese Erfahrung mussten schon viele Entwickler machen.

Wenn es um die Beschaffung der nötigen Kredite geht, stehen viele Firmengründer vor einer Wand. In der Regel verstehen sie viel von ihrem Fachgebiet, doch in Gesprächen mit möglichen Geldgebern zählen andere Dinge: Hier gilt es, seine Idee möglichst professionell zu präsentieren und sich selbst nicht unter Wert zu verkaufen. Jemand, der in der Lage ist, potenzielle Investoren zu überzeugen, kommt daher wie gerufen.

Sven von Loh ist das, was man einen Venture-Capital-Experten nennt. Seit vielen Jahren berät er junge Unternehmen, die sich am Markt behaupten wollen. Der Fokus seiner Arbeit liegt auf einer engen Zusammenarbeit mit privaten Investoren und etablierten Unternehmen. Um den Erfolg zu sichern, werden verschiedene Aspekte berücksichtigt. Neben der Kapitalbeschaffung zählen dazu die Faktoren Technologie, Wertversprechen, Menschen sowie ein tragfähiges Geschäftsmodell.

Um Geldgeber zu überzeugen, nimmt der Wirtschaftsexperte eine sogenannte Due-Diligence-Prüfung vor, die ganz auf Start-ups zugeschnitten ist. Dieser Begriff “Due Diligence”, der in etwa mit “gebührende Sorgfalt” übersetzt werden kann, bezeichnet in diesem Zusammenhang ein gründliches Durchleuchten des neu gegründeten Unternehmens, insbesondere mit Blick auf die finanziellen, rechtlichen und steuerlichen Verhältnisse. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass die Annahmen, die einem Investitionsangebot zugrunde liegen, tatsächlich zutreffen. Das Risiko, mit einem Investment Schiffbruch zu erleiden, wird durch eine solche Prüfung stark minimiert.

Das Know-how, das Sven von Loh seinen Klienten zur Verfügung stellt, hat er in einem Zeitraum von zwölf Jahren gesammelt. Im Mittelpunkt standen dabei Hightech-Unternehmen, aber auch führende Hersteller aus den Bereichen Datenmanagement, Storage und IT-Sicherheit. In seinem Blog gibt der Berater seine Erfahrungen und Erkenntnisse an interessierte Internetnutzer weiter. Geplant ist außerdem ein Nachschlagewerk in Buchform, das eine Synthese aus Gründerleitpfaden und Investmentanalyse sein wird. Netzuser, die diese und weitere Informationen bei Sven von Loh gesehen haben, können ihn telefonisch oder per Mail kontaktieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*