Baufinanzierung: Tipps für Häuslebauer

Baufinanzierung

250.000 Euro oder mehr auf einen Schlag ausgeben – es gibt nur eine Anschaffung im Leben, die derart kostspielig ist: ein Eigenheim. Umso wichtiger ist es, bei der Finanzierung überlegt vorzugehen und nicht gleich das erstbeste Angebot anzunehmen. Im Folgenden geben wir einige Tipps, die Ihnen dabei helfen, Ihre Baufinanzierung auf eine solide Grundlage zu stellen.

Stellen Sie genügend Eigenkapital bereit

Das A und O einer soliden Baufinanzierung ist das Bereitstellen von Eigenkapital. 20 Prozent der Gesamtsumme sollten es mindestens sein. Die meisten Banken sehen es gerne, wenn der Bauherr 30 Prozent Eigenkapital vorweisen kann. Am besten setzen Sie Ihr Erspartes bis auf eine kleine Rücklage ein, wenn Sie ein Haus oder eine Wohnung finanzieren möchten. Der Grund: Geld auf der hohen Kante zu haben, bringt Ihnen beim Kauf einer Immobilie nichts. Die Banken verlangen für ein Darlehen von 25.000 Euro durchschnittlich 1.000 Euro Zinsen im Jahr. Für ein Sparguthaben in gleicher Höhe erhalten Sie jedoch gerade einmal 500 Euro Zinsen. Wenn Sie Ihr Geld sparen, anstatt es in den Kauf Ihrer Immobilie zu investieren, machen Sie also einen Verlust – im genannten Beispielfall sind dies 500 Euro im Jahr.

Vergleichen Sie die Konditionen der Banken

Bei Baufinanzierungen ist es ein Gebot der Vernunft, die Angebote der Kreditinstitute sorgfältig miteinander zu vergleichen. Schon geringe Zinsaufschläge bedeuten unter dem Strich eine Verteuerung um vier- oder gar fünfstellige Beträge. Ein Beispiel: Wer sich bei seiner Bank 100.000 Euro leiht und 4,1 % statt 4,0 % Zinsen zahlt, hat bei einer Laufzeit von 20 Jahren Mehrausgaben von 1.655 Euro. Es lohnt sich daher, viel Zeit in den Vergleich der Angebote zu investieren. Im Internet stehen Häuslebauern praktische Kreditrechner zur Verfügung, mit denen sich die tatsächlichen Kosten des Immobilienkaufs innerhalb weniger Sekunden exakt berechnen lassen.

Wenden Sie sich an einen Experten für Baufinanzierungen

Eine Immobilie kauft man in der Regel nur einmal im Leben – deshalb können nur die wenigsten Menschen für sich in Anspruch nehmen, Experten für den Bereich der Baufinanzierung zu sein. Um möglichen Stolperfallen auf dem Weg zur Traumimmobilie aus dem Weg zu gehen, bietet es sich an, den Rat eines Spezialisten zu suchen. Hauskäufer im Raum Heidelberg können sich an das Unternehmen Finanzrenner wenden. Der Geschäftsführer Timo Renner gilt als führender Experte für Baufinanzierung in Heidelberg. Seinen Kunden lässt er eine qualifizierte Beratung zukommen, bei der alle Aspekte berücksichtigt werden, die beim Kauf von Immobilien von Bedeutung sind. Auf der Internetseite des Unternehmens finden sich viele hilfreiche Informationen und Tipps. Interessant ist vor allem die FAQ-Sektion, in der häufig gestellte Fragen zur Baufinanzierung kompetent beantwortet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*